Jährlich passieren in Deutschland mehrere hundert Unfälle beim Baden und Schwimmen. Um diese Zahlen zu minimieren, bietet die Wasserwacht regelmäßig Rettungsschwimmkurse nach offiziellen Richtlinien und Kurse zum Nachweis der Rettungsfähigkeit von Lehrkräften an.

Ziel der Rettungsschwimmkurse ist es, den angehenden Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmern den Umgang und die Rettung von in Not geratenden Schwimmerinnen und Schwimmern beizubringen und sie auf jegliche Notsituationen vorzubereiten. Der Kurs wird in Bronze, Silber und Gold angeboten. Weitere Informationen finden Sie in den jeweiligen Unterseiten der Kurse.

In der Fortbildung zum Nachweis der Rettungsfähigkeit der Lehrkräfte werden in 6 Unterrichtseinheiten wesentliche Inhalte vermittelt, die diesem Personenkreis die Rettung Ertrinkender ermöglicht.