Für wen ist der DRK-Hausnotruf geeignet?

Für alle Menschen, die ein Stück Lebensqualität schätzen, in ihrem Zuhause sicher und selbstbestimmt leben wollen, aber aufgrund ihres persönlichen Sicherheits­bedürfnisses oder einer Krankheit jederzeit im Notfall schnell Hilfe herbei­rufen wollen. 

Wie funktioniert der Hausnotruf?

Über einen leichten, unauffälligen Empfänger, den Sie bei sich tragen, können Sie Tag und Nacht Kontakt mit der Hausnotruf-Zentrale aufnehmen. Einfach den roten Knopf am Empfänger drücken, und umgehend meldet sich ein Hausnotrufmitarbeiter und spricht mit Ihnen. Je nach Bedarf kann er Nachbarn, Angehörige, Rettungsdienst oder Notarzt informieren oder den Bereitschaftsdienst entsenden. Wenn Sie Ihren Haustürschlüssel bei uns hinterlegt haben, kommt der Bereitschaftsdienst im Notfall problemlos in Ihre Wohnung.

Wo bestelle ich den Hausnotruf?

Rufen Sie uns an, wir kommen zu einem kostenlosen Beratungstermin zu Ihnen nach Hause. Dort lernen wir Ihre Lebens- und Wohnsituation kennen und finden die für Sie passende Lösung. Wir erklären Ihnen in Ruhe das Hausnotruf­system, das Hausnotrufgerät, die verschiedenen Leistungspakete und prüfen die Anschlussmöglich­keiten in Ihrer Wohnung. Wir beraten Sie gerne! Telefon 02292 1000-933.

Hausnotruf – warum beim Deutschen Roten Kreuz?

Das DRK ist der größte, bundesweit arbeitende ­Anbieter von Diensten der Notfallrettung und am längsten am Markt vertreten. Die große Erfahrung und die nicht gewinnorientierte Ausrichtung des DRK sind für Sie die Garantien für Qualität und Zuverlässigkeit. Die eigene Hausnotrufzentrale ist rund um die Uhr mit rettungsdienstlich ausgebildetem  Personal besetzt, das jederzeit adäquat auf Ihren Hilferuf reagieren kann. Im Jahre 2012 testete die Stiftung Warentest zwölf Hausnotruf-Anbieter. Das DRK schnitt dabei als bester Anbieter ab!

Wieviel kostet der Hausnotruf?

Das Basispaket erhalten Sie schon für 18,36 € pro Monat. Darin sind alle notwendigen Geräte und alle Hilferufe enthalten. Sind die von Ihnen angegebenen Bezugspersonen (Nachbarn, Verwandte) nicht erreichbar, kostet die Entsendung des Bereitschaftdienstes 35,00 Euro je Einsatz. Für 31,00 Euro im Monat erhalten Sie das ­Komfortpaket. Das enthält zusätzlich die Schlüsselverwahrung und alle Einsätze des Bereitschafts­dienstes sind für Sie kostenlos. Die Installation des Gerätes ­kostet einmalig 35,00 Euro. Ist der Hausnotrufnutzer in eine Pflegestufe eingruppiert, übernimmt die Pflegekasse unter bestimmten Voraussetzungen einen Teil der Kosten.