Sie sind hier: Leistungen | Flugdienst

Flugdienst: Auslandsrückholung für Mitglieder

Die schönste Auslandsreise kann schnell und unerwartet durch einen Unfall oder eine schwere Erkrankung enden. Dann herrscht oft Ratlosigkeit, da die medizinische Versorgung im Ausland nicht immer deutschem Standard entspricht.

Eine Verlegung nach Deutschland - zur besseren medizinischen Versorgung - tragen die gesetzlichen Krankenkassen selbst im medizinischen Notfall nicht. Schnell kommen immense Kosten auf Sie zu. Ein Flug von Mallorca nach Nürnberg würde ca. 12.500 € kosten, der Flug von Rio de Janeiro nach Düsseldorf etwa 72.500 €. Schnell müsste soviel Geld besorgt werden, das Haus belastet, ein Kredit, oder oder...

Diese gefährliche Lücke im System der sozialen Sicherung ist für die Mitglieder des DRK Kreisverband Rhein-Sieg, der dem DRK-Flugdienst beigetreten ist, durch den Mitgliedebeitrag abgesichert. Somit verfügen sie über eine weltweite Rückholversicherung und brauchen sich keine Gedanken um die Finanzierung eines medizinisch notwendigen Rücktransportes zu machen.

Die Leistungen des Flugdienstes

Im Notfall steht für Sie, je nach medizinischem Notfall, ein modernes Ambulanzflugzeug mit einer Intensiveinheit bereit. Zwei Piloten, ein flugerfahrener Notarzt und weiteres medizinisches Personal bilden ein Team, welches Sie bestens versorgt in ein deutsches Krankenhaus verlegt und betreut. Die DRK-Flugdienstleitstelle organisiert bei medizinischer Notwendigkeit den Transport "von Bett zu Bett" – Sie brauchen sich also weiter um nichts zu kümmern.

Der DRK Kreisverband Rhein-Sieg e.V. sorgt im Inland ebenfalls für einen Rücktransport in ein Krankenhaus in der Nähe Ihres Heimatortes. Hier wird jedoch nicht unbedingt der Flugdienst eingesetzt: Es kommt darauf an, welche Versorgung im konkreten Einzelfall notwendig ist.