Sie sind hier: Kurse | Helferausbildungen | Grundlagen PSNV

Grundlagen der Psychsozialen Notfallversorgung (PSNV)

Was passiert mit einem Verunglückten nach einem Verkehrsunfall? Er wird vom Rettungsdienst rasch versorgt und entsprechend der Verletzung in ein Krankenhaus zur Genesung gebracht. Was aber passiert mit den betroffenen Augenzeuginnen bzw. Augenzeugen oder Angehörigen, die mit der Situation überfordert sind? Meist wenig – sie werden mit ihren Ängsten und Sorgen oft allein gelassen. Mit diesen Fragen der "Ersten Hilfe für die Seele" befasst sich die 20 stündige Ausbildung des Deutschen Roten Kreuzes: "Grundlagen der Psychosozialen Notfallversorgung" (PSNV).

Voraussetzungen: Sie sind mindestens 18 Jahre alt, haben eine abgeschlossene Helfergrundausbildung und eine Fachdienstausbildung im Betreuungsdienst und können praktische Einsatzerfahrung aufweisen. Sie haben keine taktischen Führungsaufgaben im Einsatz, optional sind Sie Mitglied einer Betreuungsgruppe.

Hinweis: Der Lehrgang richtet sich in erster Linie an die Helferinnen und Helfer des Betreuungsdienstes des DRK Rhein-Sieg.

Die Ausbildung in PSNV (2 Tage)

THEMENÜBERSICHT:

  1. Lehrgangseröffnung
  2. Psychotraumatologie
  3. Ablauf einer strukturierten Betreuung
  4. Kommunikation
  5. Sterben, Tod und Trauer
  6. Psychiatrische Notfälle
  7. Rollenspiele zur strukturierten Betreuung
  8. Selbstreflexion und Entspannung
  9. Rechtsgrundlagen
  10. Lehrgangsabschluss

Je Seminar können 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterwiesen werden. 

Wichtig: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten in persönlicher Schutzausrüstung (PSA) an dem Lehrgang teilnehmen. Für die Praxisübungen ist sie sogar Voraussetzung.

Unsere Helferausbildung ist grundsätzlich kostenlos. Bei unentschuldigtem Fernbleiben erheben wir eine Stornogebühr von 50 € pro Helferin oder Helfer und Seminartag zu Lasten der entsendenden Rotkreuz-Gemeinschaft. Eine kostenlose Stornierung ist bis 7 Tage vor Seminarbeginn oder durch Vorlage eines ärzlichen Attestes möglich.

Kontakt für die Ausbildung: ausbildung (at) drk-rheinbach.de